Viele Menschen sind heutzutage unzufrieden in ihrem Job. Nach einer aktuellen Studie sind es sogar 85% der Arbeitnehmer in Deutschland (siehe Link unten). Trotzdem ändern nur wenige Leute etwas an ihrer Situation und sind am Ende frustriert und unzufrieden. Eine Kündigung sollte natürlich immer gut überlegt sein und die meisten Menschen haben zu viel Angst davor und flüchten sich lieber in Ablenkung, Unzufriedenheit und Schuldzuweisungen an andere.

In dieser Folge erfährst du, wie du deine eigene Unzufriedenheit für dich greifbar und messbar machen kannst und wann eine Eigenkündigung absolut sinnvoll ist und wann nicht. Nach dieser Folge wirst du also ein klareres Bild deiner eigenen Situation haben und kannst somit besser eine bewusste Entscheidung treffen. 

Denn die schlimmste Situation ist das permanente, bewusste Unglück ohne etwas zu verändern!

Viel Spaß beim Reinhören und ich freue mich über dein Feedback!

Shownotes
Artikel Wirtschaftswoche online (18.10.17): „Warum haben nur die Amerikaner Spaß am Job?“
http://bit.ly/2xhnc2p

<iframe style="border: none" src="//html5-player.libsyn.com/embed/episode/id/5940133/height/90/theme/custom/autoplay/no/autonext/no/thumbnail/yes/preload/no/no_addthis/no/direction/backward/render-playlist/no/custom-color/87A93A/" height="90" width="100%" scrolling="no" allowfullscreen webkitallowfullscreen mozallowfullscreen oallowfullscreen msallowfullscreen></iframe>